Honda VFR 1200 X Crosstourer

 

 

Technische Daten Honda VFR 1200 X Crosstourer DCT
Zylinderzahl, Bauart 4, Flüssigkeitsgekühlter 76°-V4-Viertaktmotor
Hubraum 1237 ccm
Ventile pro Zylinder 4
Leistung 129 PS bei 7.750 U/min.
Max. Drehmoment 126 Nm bei 6.500 U/min.
Getriebe 6-Gang
Sekundärantriebsart Kardan
Gewicht, fahrfertig und vollgetankt ca. 277 kg
Tankinhalt 21,5 Liter
Höchstgeschwindigkeit über 200 km/h

 

Heute morgen war es dann soweit … es stand eine Probefahrt des Honda Crosstourers an … Da man ja immer mal gerne was neues ausprobieren möchte, wählten wir die Version mit DCT (Dual Clutch Transmission). Man kennt sowas in der Art, auch wenn mit kleinen Änderungen auch vom Auto (z.B. DSG). Also vereinfacht gesagt ist es eine Art von Automatik in die man selbst eingreifen kann und hoch oder ggf. auch runterschalten kann.

  • Eine Automatik auf dem Motorrad ? Wie fährt sich denn sowas ???

Nun ja, im Prinzip kinderleicht – Motor an, Hebel auf D, Gas geben und schon geht es los. Wir sind in Frankfurt / Main gestartet und haben uns auf eine kleine Runde Richtung Saalburg gemacht. Was dabei extrem aufgefallen ist, dass die Maschine fast ohne Zugunterbrechung zu bewegen ist – man merkt also die automatisierten Schaltvorgänge nicht wirklich. Zudem sind sie im Stadtverkehr echt praktisch, da es keinen Kupplungshebel gibt, den man ständig ziehen muss, weil mal wieder eine Ampel rot geworden ist. Zwischendurch kann man nach belieben in den „Sport-Modus“ umschalten oder auch direkt die Schaltvorgänge selbst mittels Schaltwippe übernehmen.

Was mich bei diesem Motorrad doch sehr überrascht hat war der Windschutz. Die Scheibe, die sich in mehreren Stufen verstellen lässt, leistet einen super Dienst und ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, dass diese mich vom Wind komplett abgeschirmt hat.

Ein ganz anderes Thema ist der Sound … ok, das man mit der Serientröte keine Wunder erwarten kann ist klar, aber das was uns heute erwartet hat, war leider mehr als ernüchternd … Ich muss sagen ich war von diesem so oft gelobten V4-Sound enttäuscht. Was mich aber noch etwas mehr enttäuscht hatte, war der Motor an sich. Ich weiß nicht an was es gelegen hat – ob es die Tatsache war, dass wir zu zweit auf der Maschine saßen oder dass der Crosstourer nicht gerade ein Leichtgewicht ist, aber ich fand dass dem Motor doch des öfteren die Puste ausgeht … oder sagen wir es anders … er könnte um einiges spritziger sein.

Der Crosstourer an sich ist sicherlich kein schlechtes Motorrad, allerdings finde ich gibt es doch noch einiges an „Verbesserungsmöglichkeiten“. Was allerdings Top ist, ist das Fahrwerk … nicht zu straff und auch nicht zu weich.

Ich persönlich würde bei einer UVP von knapp 15.000 € etwas mehr erwarten … Zwar hat der Crosstourer ABS und Traktionskontrolle an Board, allerdings wars das dann auch schon. Wir haben weder einen umfangreichen Boardcomputer, noch Heizgriffe oder sonstiges Zubehör an Board.

Zum Thema Fahren mit DCT kann ich nur sagen … ja, es war mal eine Erfahrung, aber ich würde auf Dauer nicht damit glücklich werden. Ich will ganz konventionell schalten oder maximal mit einem Schaltautomaten (Quickschifter) aber ne komplette Automatik ? Nein danke. Es mag zwar bequem in der Stadt sein, allerdings schmälert es auch ganz gewaltig den Fahrspass auf der Landstraße. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand den Crosstourer DCT kauft um dann nur manuell zu schalten 😉

Der Crosstourer aus Sicht der Sozia 😉

Was mir als erstes auffiel war, dass das auf- und absteigen etwas erschwert für mich war, da die Fußrasten etwas weit vorne sitzen. Beim fahren ist dies aber wieder von Vorteil, da die Beine zu „baumeln“ scheinen und nur leicht auf den Fußrasten aufliegen. Eine super Entlastung auf langen Strecken für die Knie, allerdings geht diese Haltung wieder auf den Rücken also nichts für mich. 

Erstaunt war ich wie viel Wind der Windschutz auch von mir nahm und ich bei höheren Geschwindigkeiten nicht das Gefühl hatte meinen Helm festhalten zu müssen.

Den Sound hat Robert ja auch schon erwähnt an einer Ampel musste ich doch wirklich hinter uns schauen weil ich das Gefühl hatte wir hätten einen Traktor hinter uns, aber nein dieser Lärm kam von unserer Maschine. Und nicht nur das sie lärmte, nein mich hat ehrlich gesagt auch die ständige Vibration gestört.

Alles in allem sieht der Crosstourer zwar recht pasabel aus, aber mein Favorit ist sie nicht.